Veranstaltungen für jeden Geschmack

 
Die Leute nehmen keine Ausflüge, die Ausflüge nehmen die Menschen
— John Steinbeck
 

Borderless Taste lädt Sie grenzenlose Gaumenfreuden am Nordest Italiens zu kosten. Die liegen an die Grenze mit Slowenien, zwischen Karst Plateau und seine wilde und felsigen Schönheit, dem blauen Meer und das Naturschutzgebiet Val Rosandra - Dolina Glinščice, bis die grüne sanfte Abhänge Muggias. 

Schöne Winkel und Wege, alte Olivenmühle, Traditionen und Rezepten, die erwarten, entdeckt zu sein. Es geht nicht nur um Natives Olivenöl extra, es geht um Erinnerung, Hingabe und harte Arbeit. Es ist das Erlebnis, die Sie gesucht haben.

Ihres Borderless Taste Tag besteht aus mehreren Aktivitäten:

- Geschichtsführungen und Touren in die Natur: von den Karst nach Muggia durch das Val Rosandra,

 - Geschichte des Olivenbaus, die Sitten und Bräuche des Landes

 - Natives Olivenöl extra Trieste-Verkostung in Begleitung von einen Sommelier

 - Natives Olivenöl extra in der Küche: unsere Rezepte!

 

Die Besuche des Gebiets, entweder zu Fuß, mit dem Fahrrad oder Minibus, wird von einem unserer Reiseleiter durchgeführt werden.

Natur, Sport, Geschichte, Panorama sind die vier Themenwege, die Sie auwählen können. Jeder mit seinem eigenem Akzent, aber alle mit der Natives Olivenöl extra von Triest, seinem Gebiet und seiner Rezepte.

stock-photo-kalamata-olives-in-a-bowl-of-olive-oil-113060545.jpg
 
 
vasuma_new_profile.jpg

 

Programme

23. November 2014

NATUR & FREIZEIT ROUTE

 

 

Borderless Taste bringt Sie zum äußersten östlichen Rand der Provinz Triest (und Italiens), zusammen mit der Initiative "Far East: Berg Goli entdecken", die auf 23. November von der Val Rosandra Dolina Gliščice Naturschutzgebiet organisiert wurde. Auf dem “Tag des Baumes”machen wir uns an Spaziergang durch die Natur. Das Weg nach Berg Goli führt uns “die frischeste Wiese Karsts” vorbei. 

Die Route geht durch Wälder , Mähwiesen und kleine Bereiche, als “goli”bekannt (unbedeckt oder nackt auf Slowenisch). Die sind kleine, einmal weit verbreitete Teile der Karst Umwelt. Zum Essenzeit werden wir in Gročana- Grozzana und am Ende des Tours. Hier werden wir Olivenöl probieren und auch ein gutes Rezept erhalten. Treffpunkt ist in Gročana um 9:30, sehen Sie unserer Facebook-Seite für mehrere Informazionen (wegen potentiellen schlechten Wetterbedingungen sind die Änderungen möglich) .


 

21. November 2014

PANORAMA & GESCHICHTE

Am Freitag 21. November reisen wir mit dem Minibus zum Panorama-Aussichts von San Lorenzo - Jezero mit einem fantastischen Ausblick auf das Naturschutzgebiet Val Rosandra – Dolina Glinščice. Dannach besuchen wir alte Ölmühle von San Dorligo della Valle – Dolina, wo gibt es auch ein schöne Ausstellung von alte Olivenpressen von Gestern bis Heute. Unser Führer wird uns die Geschichte des Tales erzählen. Die ist an die obere Seite von der Via del Sale und an den Hängen oberhalb von der alten Eisenbahn gekreuzt. Dieses Bahn hat einmals Triest und Venedig nach Wien durch Istrien und Ljubljana verbunden.

Der Weg führt Sie, die Natives Olivenöl extra der Familie Starec zu verkosten. Wir besuchen die an der Ort Herstellungs ihrer Öls, in Bagnoli della Rosandra - Boljunec, begleitet von Olivenöl Expert und Sommelier Marisa Cepach. Wir treffen uns um 14 Uhr vom Besucherzentrum des Naturschutzgebiets Val Rosandra.


8. November 2014

HISTORISCHER WEG

Zusammen mit Vojko Kocjančič, Kenners der lokale Geschichte, besuchen wir eine der ältesten Mühlen in der Gemeinde San Dorligo della Valle - Dolina, unweit vom Naturschutzgebiet des Val Rosandra - Dolina Glinščice. Olivenanbau hat alte Wurzeln in dieses Gebiet. Gemeinsam werden wir entdecken Traditionen und beliebte Ereignisse dieses Arbeits.

Der Weg führt uns zu Familie Zahar in Sant'Antonio in Bosco, die Natives Olivenöl extra produziert. Wir verkosten dieses Öl zusammen mit seinem Hersteller und der Sommelier Marisa Cepach. Wir verraten Sie auch ein leckeres Rezept dem Sie mit nach Hause nehmen können. Treffpunkt um 09.00 Uhr vor dem Besucherzentrum Naturschutzgebiets des Val Rosandra.


2. November 2014     

PANORAMA & GESCHICHTE

Am Sonntag 2. November reisen wir mit dem Minibus zum Panorama-Aussichts von San Lorenzo - Jezero mit einem fantastischen Ausblick auf das Naturschutzgebiet Val Rosandra – Dolina Glinščice. Dannach besuchen wir alte Ölmühle von San Dorligo della Valle – Dolina, wo gibt es auch ein schöne Ausstellung von alte Olivenpressen von Gestern bis Heute. Unser Führer wird uns die Geschichte des Tales erzählen. Die ist an die obere Seite von der Via del Sale und an den Hängen oberhalb von der alten Eisenbahn gekreuzt. Dieses Bahn hat einmals Triest und Venedig nach Wien durch Istrien und Ljubljana verbunden.

Die Route führt uns die Natives Olivenöl extra von Rado Kocjancic zu verkosten. Und wir machen es dort, wo das Olivenöl gewonnen ist, in Dolga Krona. Die besuchen wir zusammen mit seinem Hersteller und der Sommelier Marisa Cepach. Treffpunkt um 14.00 Uhr vor dem Besucherzentrum Naturschutzgebiets des Val Rosandra.


19. Oktober 2014

NATURE ROUTE

Das Naturschutzgebiet Val Rosandra – Dolina Glinščice ist ein Paradies am Rande von Triest, der wartet entdeckt zu werden. Die umkreisende Hügel sind zu den Olivenanbau und Weinherstellung gewidmet. Wir bringen Sie zu einem Spaziergang über den ländliches Landschaft, bis die Felshänge des Canyons.

Am Sonntag 19. Oktober machen wir uns früh an der Weg zwischen Olivenbäumen und Weinbergen in der Umgebung der kleinen Ortschaft Sant'Antonio in Bosco. Wenn wir eine Pause machen, werden wir unter den Bäumen in der Natur genießen und in diesem Bereich gewonnene Natives Olivenöl extra verkosten. Auf Ihre Tisch können Sie fünf verschiedene Produkte finden, die von Fiorrosso, Kocjancic, Parovel, Starec und Zahar hergestellt worden. Treffpunkt an der Mocco Festival Raum " Hribenca " um 10:30 Uhr.


18. Oktober 2014

NATUR & HISTORISCHER WEG

Borderless Taste bringt Sie zum Spaziergang durch Naturschutzgebiet Val Rosandra - Dolina Glinščice. Hier können Sie sich in der Geschichte, geophysikalischen Eigenschaften, Flora und Fauna dieses Naturparadies am Ortsrand von Triest versinken. Dieses Gebiet ist von einem legendären Flussbett überschritten und ist schon seit der Zeit die Römer bekannt.

Am Samstag 18. Oktober beginnen wir unsere Reise des Borderless Geschmacks! Es wird eine historische Reise sein, und wird zusammen mit Fincantieri Wärtsilä Social Club gemacht. Wir gehen zurück zum Jahr 1511, als hier die wichtige Salzstraße, die das Val Rosandra gekreuzt hat, stattfindet. Die Reise beginnt um 14:30 Uhr vor dem Besucherzentrum Naturschutzgebiets des Val Rosandra. Wir werden auch den Ruinen der alten Burg Muhov kennenlernen und dort die Möglichkeit haben, spezielle Native Olivenöle extra, die vom ganzen Tal herkommen, zu verkosten.

 

 
 
 

RESERVIERUNG MACHEN

 
Name *
Name